Freies Gedankengut

Gedanken und Meinungen zu aktuellen Themen (in nicht immer ganz richtiger Rechtschreibung)

Erste Eindrücke aus Holland

Hallo zusammen,

nachdem wir mittlerweile ca. 155 km auf unseren Drahteseln zurückgelegt haben, wird es Zeit für einen Zwischenbericht.
Unsere erste Tagesetappe führte uns vom Bahnhof in Amsterdam vorbei an noblen Häusern auf einem See (an 4 Seiten von Wasser umgeben), einigen Reeddächern, etlichen Fahrrädern und vielem mehr nach Bunnik nahe Utrecht, wo wir in einer Jugendherberge unterkamen, welche hier landestypisch StayOkay heißen, was auf die erste Nacht auch zutraf. Wie erwartet: kein großer Luxus, aber okay.

Unsere heutige und längere Etappe brachte uns schließlich nach Rotterdam, wobei der Tag neben den Adjektiven nass und regnerisch auch windig verdient, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat. Nun sind wir für die kommende und die darauffolgende Nacht im örtlichen StayOkay einquartiert, welches sich in den berühmten Kubus-Häusern befindet.
Die Programmpunkte für morgen beeinhalten die Besichtigung Rotterdams und dessen Museen, was hoffentlich viele Bilder
zutage fördern wird.

Für genauere Reiseberichte bleibt der Hinweis auf Annas und Wolfgangs Blogs.

Bis zum nächsten Zwischenbericht!
Max

P.S.: Ich hoffe, dass dieser, mit dem Handy geschriebene Beitrag diesmal UTF-8 codiert, also mit korrekter Darstellung der Umlaute übermittelt wird. Falls nicht, bitte ich das zu entschuldigen. Es wird korrigiert, sobald ich wieder zuhause bin.

Edit: hiermit geschehen.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Copyright © 2020 by: Freies Gedankengut • Design basierend auf: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Kopf-Grafik: Max Blank • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.