Freies Gedankengut

Gedanken und Meinungen zu aktuellen Themen (in nicht immer ganz richtiger Rechtschreibung)

Amoklauf in Winnenden

Hallo zusammen,
ich denke es gibt niemanden, der in Deutschland und Umgebung nicht von den Vorfällen in Winnenden gehört hat. Die Medien sind voll von Berichten, Kommentaren, Mutmaßungen über den Täter und sein Motiv.
Deshalb gestatte ich mir hier nun keinen Link auf einen Online-Artikel oder ähnliches zu setzen.
Im Gegenteil: Im Grunde will ich mich nicht einmal über den Amoklauf an sich auslassen.
Das tun und haben Andere schon in großem Maße getan und ich persönlich sehe mich nicht in der Lage mehr Informationen zur Verfügung zu stellen als ohnehin im Umlauf sind.

Hinweisen will ich hier nur auf eines, und damit äußere ich meine persönliche Meinung, deshalb nehmt bitte keinen Anstoß daran:
Neben aller Berichterstattung und allen Nachforschungen, aller Trauer und allem ernstgemeinten Mitleid sollte man doch nicht außer Acht lassen, dass bei einem solchen Ereignis die Grenzen zum Voyeurismus allzu schnell überschritten sind.
Opfer wie auch den Täter und das dazugehörige Umfeld so in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses zu stellen um der Sender mit den aktuellsten, schokierendsten und bewegendsten Bildern zu sein, ist wider jeden guten Geschmack und meiner Meinung nach sicher nicht im Interesse der Beteiligten und Betroffenen.

Versteht mich bitte nicht falsch: seriöse, unabhängige Berichterstattung und ehrliche Anteilnahme sind sicher nichts Falsches. Aber bei solchen Geschehnisse ist es sicher auch angebracht sich einmal über die eigene Nutzung von Medien Gedanken zu machen und sich etwas zurückzunehmen.

Euer Max

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Copyright © 2020 by: Freies Gedankengut • Design basierend auf: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Kopf-Grafik: Max Blank • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.