Freies Gedankengut

Gedanken und Meinungen zu aktuellen Themen (in nicht immer ganz richtiger Rechtschreibung)

Update in alle Richtungen

Hallo zusammen,

nachdem ihr recht lange warten musstet, bekommt ihr jetzt wieder ein Update. Zu so ungefähr allem.

Als erstes läuft es derzeit in der Uni ganz passabel. Die Prüfungen sind erstmal überstanden.
Als nächstes sind Anna und ich erfolgreich aus-, um- und zusammengezogen.

Zu guter Letzt ein topaktueller Tagesbericht ;)
Erst heute konnte ich mich wieder einem recht neuen Hobby widmen. Dem Geocachen.
Wem das nichts sagt: das Prinzip ist einfach.
Jemand versteckt an einem mehr oder weniger gut dafür geeigneten Platz ein Behältnis (wobei die Größe vom Fingerhut bis zur großen Kiste variieren kann, ebenso verhält es sich mit dem Inhalt), besorgt sich mit einem passenden Gerät die zu diesem Ort gehörenden GPS-Koordinaten und trägt diese dann auf geocaching.com (oder einer ähnlichen Seite) ein.
Der geneigte Geocacher sucht an diesen Koordinaten dann nach dem Behälter, um sich in der beiliegend Liste als Finder einzutragen.

So zumindest die traditionelle Art des Geocaches. Abweichungen ergeben sich dann durch nächtliche Schnitzeljagden durch den Wald, Koordinaten die durch Rätsel zu entschlüsseln sind usw.
Wer jetzt Blut geleckt hat, der kann sich als Androidnutzer beispielsweise das Programm „c:geo“ und sucht einfach mal in der Umgebung am besten nach sogenannten „Tradis“ (traditionelle Geocaches bei denen man nicht erst rätseln oder ähnliches muss ;))
Wie das Geocachen dann im Extremfall ausehen kann sieht man übrigens unter anderem hier. Da werden die begehrten Caches dann nicht schnöde im Wald versteckt, sondern in der Krone eines Redwoodbaumes oder der netten Tropfsteinhöhle nebenan. ;)

LG Max

Reiseberichts-Tip

Hallo zusammen,

nach ziemlich langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.
Weniger mit einem ausführlichen Blogartikel, als mit einem guten Tip:

Wer gern Reiseberichte liest, sollte derzeit häufiger auf Annas Blog vorbeischauen.
Dort berichtet Anna, die derzeit im Rahmen eines Austauschprogramms des Kreisjugendrings in Israel ist ausführlich von ihren Erlebnissen.

Sehr lesenswert!

Gelungenes Wochenende

Mit dem heutigen Tag geht ein gelungenes Wochenende zuende. ;)

Zwar war es im Vergleich zu anderen Wochenenden verhältnismäßig ruhig, so gibt es jedoch trotzdem Erfreuliches zu berichten.
Als erstes der versprochene Bericht vom gestrigen Spieltag in Bad Tölz.
Hier haben wir uns auf ein Spitzenspiel gegen den TV Bad Tölz gefreut und auf einen Pflichtsieg gegen den TSV Unterhaching 4 eingestellt. Begründet durch das einzige verlorene Spiel von Bad Tölz gegen den gestern noch Tabellenersten Penzberg und den bisher einzigen Sieg Unterhachings gegen den Tabellenletzten MTV München 6.

Nachdem wir für das erste Spiel zwischen Tölz und Unterhaching das Schiedsgericht stellten änderte sich diese Annahme jedoch schnell wieder. Zwar gewann Bad Tölz 3:0, allerdings hatten wir die Mannschaft wohl doch etwas zu stark eingeschätzt.
Umso unerfreulicher dann unser miserable Start gegen Bad Tölz, der mit einem verlorenen ersten und einem nur sehr knapp und nach langem Rückstand doch noch gewonnenen zweiten Satz ziemlich in die Hose ging.
Erst im dritten und vierten Satz konnten wir etwas mehr von unserer derzeitigen Form zeigen und gewannen schließlich 3:1.

Das zweite Spiel, diesmal gegen Unterhaching, gestaltete sich hier deutlich klarer und wir gingen mit einem 3:0-Sieg vom Feld, wobei wir im dritten Satz sogar unter zehn „Gegenpunkten“ blieben und hierfür insgesamt auch nur 12 Minuten brauchten.

Das Resultat: Der PSV ist derzeit Tabellenführer und in allen bereits gespielten Spielen ungeschlagen!
Hoffentlich können wir diesen Trend in den verbleibenden 8 Spielen fortsetzen.

Als nächstes habe ich seit heute wieder kürzere Haare, wobei ich diesmal tatsächlich _kurze_ Haare habe, sofern bei meinem letzten Friseurbericht jemand bemängelt haben sollte, sie wären nicht wirklich kurz gewesen.
Aus Bilder verzichte ich diesmal. Wer nicht auf den Anblick verzichten möchte (da gibt es sicher hunderte!1!!), dem sei freigestellt mich ohne Termin zu besuchen. :P

Max

Auf nach Tölz

Heute ist es soweit!

Die Volleyball-Herrenmannschaft des PSV hat die einmalige Möglichkeit sich Tabellenplatz 1 in der Kreisliga Oberbayern 5 zu sichern. Zu schlagen sind der TSV Unterhaching 4 und der TV Bad Tölz.
Naja, was bleibt da mehr zu sagen? Ich hoffe der geneigte Leser drückt die Daumen und dann werden wir gegen Ende des Tages eventuell dem Saisonziel Austieg schon ein gutes Stück näher sein.

Für Interessierte gibt es übrigens auf volley.de schöne Übersichten inklusive Tabelle, Spielplan und Ergebnisdienst nicht nur für unsere Liga.
Zum Mitfiebern und Anfeuern empfehlen sich am besten die Heimspieltage in Putzbrunn.

Also nicht vergessen: Daumen drücken!
Einen kurzen Spielbericht gibt es (jetzt wo ich dieses Thema schon einmal aufgebracht habe) bestimmt auch noch an dieser Stelle.

Max

Alles neu macht der… Oktober!?

Hallo zusammen,

Der Titel impliziert es schon: es hat sich einiges getan in letzter Zeit.
Leider nicht nur Gutes.

Zuerst muss ich offiziell bekannt geben, dass ich mein E-Technik-Studium an der TUM in den Sand gesetzt habe :(
Nachdem ich alle Prüfungen hinter mich gebracht hatte und es am Ende sogar bei Schaltungstechnik mit einer 4,0 noch gereicht hätte, habe ich nach gut zwei Wochen im 3. Semester schließlich erfahren, dass ich in Physik durchgefallen bin. Da diese Prüfung, wie alle in den ersten beiden Semestern eine Grundlagen- und Orientierungsprüfung ist, war es das leider mit E-Technik an der TU für mich.
Von allen Optionen, die ich nun zur Verfügung habe, kommen für mich vorallem ein Elektrotechnikstudium an der FH München oder ein Informatikstudium in Frage.

Nun zu einem erfreulicheren Thema: Wie ihr sicher gemerkt habt, habe ich das Design meines Blogs ein wenig erneuert.
Das aktuelle Design ist immer noch nicht vollkommen fertig gestellt, aber schon weit genug um es zu „benutzen“. Es basiert auf dem BlogPimp-BrightFire Theme. Die Schriftarten sind per @fontface eingebunden (Danke an Alex für seinen Blogartikel). Für die Texte verwende ich eine Schriftart mit dem Namen Ubuntu, für die Titel entsprechend Ubuntu Title. Das Header-Bild habe ich vor einiger Zeit mit GIMP erstellt und für den Blog nochmal angepasst.
Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden, auch wenn beizeiten noch einige Arbeiten zu erledigen sind.

Am Inhalt wird natürlich auch gearbeitet und mindestens ein Blogartikel steht mir für die nähere Zukunft noch im Sinn. ;)

Euer Max

Urlaubsabmeldung

Hallo zusammen,

Diesmal schaffe ich es tatsächlich mich vor dem Urlaub gebührend abzumelden.
Dieses Jahr geht es mit dem Fahrrad auf nach Holland. Abfahrt heute abend per Zug.

Wer gesteigerten Wert darauf legt auf dem Laufenden zu bleiben, was die Reise betrifft, der ist herzlich dazu eingeladen mir auf Twitter zu folgen. Ich werden versuchen (sofern es sich nicht als zu teuer erweist) regelmäßige Updates zu machen.

Bilder gibt es dann hoffentlich nach dem 9.9., unserem Rückkehrdatum.
Bis dahin!
Einen schönen Restsommer!

Max

Comix

Comix ist der Name eines Comic Book Archive Readers für Linux. Also im weitesten Sinne ein Image-Viewer, der speziell auch .cbz und .cbr-Files liest. Diese Dateitypen sind „ComicBookRAR“s bzw. „ComicBookZIP“s und im Grunde nur normale RAR-, bzw. ZIP-Archive gefüllt mit Bildern (im Sinne des Erfinders und dem Namen nach zu urteilen vorrangig Comic-Scans bzw. Seiten).

Empfehlenswert wird dieses Programm für alle Freunde westlicher wie östlicher Comics/Mangas durch zahlreiche nützliche Funktionen wie beispielsweise das mögliche Durchblättern rückwärts, doppelseitige Anzeige und die Lesezeichenfunktion. Ein absolutes Highlight ist das Sammlungsfenster (die „Library“), in welcher man sich alle Comicbuchserien und deren einzelne Episoden ansehen kann.

Verfügbar ist es entweder auf der dazugehörigen Sourceforge-Seite oder aber (was Ubuntu anbelangt) über die Paketquellen.

Alles in allem ein angenehmes Programm und sehr empfehlenswert für Freunde des gezeichneten Bildes. ;)

Euer Max

Umzug

Hallo miteinander!

Nun ist es so weit: ich bin erfolgreich von Funpic umgezogen auf bezahlten (und dennoch ziemlich güstigen) Webspace von Celeros. (Danke für den Tipp an Alex)
Leider hat Funpic derzeit wieder/immer noch Probleme, so dass ich keinen Zugriff auf meinen FTP-Account habe. Dementsprechend fehlt auf der alten Adresse eine richtige Weiterleitung auf diese neue hier und das Setzen eines 301 Status Codes bleibt derzeit deshalb leider auch noch aus.

Ansonsten kann ich euch nur alle bitten, eure eventuellen Bookmarks/Links upzudaten. ;)

Zum versprochenen Designwechsel: am Großteil des Aussehens wird sich nicht viel ändern. Aber ich bastle gerade ein wenig und wir werden sehen, wohin mich das im Endeffekt führt. :)

Last, but not least: Anna hat nun einen ersten Blogartikel veröffentlicht und mir gestattet ihren Link in der Blogroll freizugeben. Von hier aus alles Gute mit dem neuen Blog. <3

Edit: Mittlerweile konnte ich die Weiterleitung setzen, so dass über die alte URL auch hier auf www.blankmax.de landet.

Grüße

Max

Aus, aus, aus….. das Spiel ist aus!

Nachdem ihr jetzt sicher die längst Kult gewordene, schrille Stimme von Herbert Antoine Arthur Zimmermann, dessen Lebenslauf mich nach der Recherche auf Wikipedia ehrlich gesagt ein wenig verstört, im Kopf und ich kann folglich direkt mit etwas ganz anderem weitermachen („and now for something completely different“).

Bezogen war dieser Satz nämlich eigentlich auf die (vorerst) letzte Klausur, die ich heute für dieses Semester abgelegt habe. Was soviel bedeutet wie:  „Ich habe jetzt erstmal frei, bis ich auf eventuelle Wiederholungsklausuren lernen muss.“

Dementsprechend habe ich jetzt wieder mehr Zeit mich um diesen Blog zu kümmern. Geplant sind neben mehreren Artikeln auch eine Umgestaltung und ein Umzug auf bezahlten Hoster.
Letzteres hat  vorallem den Grund den ständigen Serverausfällen von Funpic vorzubeugen, bringt aber auch eine eigene Domain und die Möglichkeit den Blog ohne Werbung anzubieten mit sich.

Eine erste Neuerung habe ich schon klammheimlich während der Prüfungszeit erledigt: Ich habe Alex‘ Reise-Foto-Blog für sein Erasmus-Jahr in Paris „Un homme qui dort“ in meine Blogroll aufgenommen. Ich denke, wir können gespannt sein auf wunderbare Fotos der französischen Hauptstadt ;)

Die Blogroll wird in Bälde auch noch weiter bevölkert werden, da Anna derzeit auch an einem Blog bastelt. Man darf gespannt sein, was da auf uns zukommen wird (um mal in drittklassiger Fernsehansagermanier zu sprechen).

So, das war es erstmal. Sobald sich neue Umstände ergeben, werde ich euch natürlich umgehend darüber in Kenntnis setzen ;)

Bis dahin!

Euer Max

Damit sich niemand wundert…

… hier ein kleiner Beitrag um euch noch ein wenig zu vertrösten.

Wie ihr sicher gemerkt habt, war der letzte Monat eher mau, was Blogbeiträge von meiner Seite aus betrifft. Das hat auch einen ganz trivialen Grund: ich befinde mich derzeit mitten in der Prüfungsphase und kann deshalb wenig Zeit erübrigen meine geistigen Ergüsse in befriedigender Art und Weise dem geneigten Leser darzubieten. (*hach* das „Dummdaherreden“ fehlt mir am meisten)

Allerdings hat auch diese Prüfungsphase irgendwann ein Ende. Und das wird im günstigsten Fall der 9.8. sein. (In ungünstigeren Fällen ist es zwar vorerst auch der 9.8., aber ich muss dann am Ende der Semesterferien noch ein zweites Mal ran :/)

Also seid hiermit vertröstet! Ich habe viele Blogbeiträge im Kopf, welche nur darauf warten freigelassen zu werden. Außerdem habe ich mir vorgenommen in der vorlesungsfreien Zeit auch einige größere Veränderungen an diesem Blog und eventuell einen Umzug vorzunehmen. Die vielen Ausfälle von Funpic in letzter Zeit gehen mir nämlich etwas ans Gemüt.

Bis dann

euer Max

Copyright © 2017 by: Freies Gedankengut • Design basierend auf: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Kopf-Grafik: Max Blank • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.