Freies Gedankengut

Gedanken und Meinungen zu aktuellen Themen (in nicht immer ganz richtiger Rechtschreibung)

Abtreiben im Netz…

… ist (wie Abtreiben im Allgemeinen schon impliziert) keine gute Sache. Dieses Mal hat es mich leider erwischt.
Nach der ersten Prüfung heute hatte ich vor, gleich weiter für die Uni zu lernen. Ein kurzer Artikel auf shortnews.de (wie passend) auf den ich von Xxing hingewiesen wurde unterbrach mich dann aber doch… An sich nichts allzu außergewöhnliches, ist Hugo Chávez doch weithin für seltsame Ansichten bekannt (möge man von ihm halten, was man will). Etwas allerdings machte mich dann doch neugierig, und das war der direkte Bezug auf die „HAARP-Forschungsanlage in Alaska“.

Ich witterte also eine Verschwörungstheorie und wer mich kennt, wird bestätigen, dass ich Verschwörungstheorien äußerst zugetan bin. (hier sei angemerkt: In der Regel liegt das aber nicht daran, dass ich sie für wahr halte.)
Also kurz nach diesem ominösen „HAARP“ gesucht und gleich auf den ersten Seiten fündig geworden. (Wie ich sehe beschäftigt sich „Hohle-Erde.de“ auch mit dieser Theorie, nochmal etwas radikaler

Für alle, die sich die Mühe nicht machen wollen: Im Grunde beinhaltet die Verschwörungstheorie rund um „HAARP“ einige interessante Thesen, die von der Beeinflussung des Wetters, des Bewusstseins und der Grundstimmung mittels „ELF-Wellen“ bishin zur regelrechten Steuerung von Naturkatastrophen und kompletter „Fernsteuerung von Menschen“. Alles in allem äußerst interessant und die Parallelen zu tatsächlich dokumentierten Phänomenen sind nicht von der Hand zu weisen. ;)

Als ich dann unter dem Artikel verwandte Texte verlinkt sah, konnte ich mich natürlich nicht halten und landete schnell bei den üblichen Theorien zu Lady Dianas Tod, kam über eine echt schlecht gemachte Verschwörungstheorie zum Erfurter Amoklauf schließlich zur Mutter aller Verschwörungen: „Freimaurer-Logen“.

An sich nichts, was ich nicht schon kennen würde. Zumindest bis ich dann eine Auflistung von „Freimaurer-Handzeichen“ in der Presse fand, die zur Kommunikation zwischen verschiedenen Logenangehörigen verwendet wird, was im Grunde dann nicht nur bedeutend schneller und zielgerichteter als ein Anruf oder eine E-Mail ist, sondern auch wesentlich geheimer. ;)

Anschließend haben es mir, nach einem kurzen Ausflug in die Welt des „Glazialkosmos und der Welteislehre„(Gott, was für ein Unsinn) dann noch kurz die Trilateralier und die Bilderberger angetan, mit dem Ergebnis, dass man bei so gut wie jeder Freimaurer-Verschwörungstheorie irgendwann bei den Mächtigen und Mächtigsten der Politik und Wirtschaft landet, was sich wohl auch wechselseitig beeinflusst. ;)

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass ich jedem, der Interesse an dem Thema hat nur empfehlen kann, das Internet danach zu durchsuchen.
Dabei sollte man aber einige Grundregeln beachten:

  • Nur, weil etwas plausibel klingt, ist es nicht wahr.
  • Nur, weil jemand schreibt, etwas wäre „anerkannt“, „bewiesen“ oder „allgemein bekannt“, ist das nicht unbedingt der Fall. (Vorallem, wenn die Behauptung ohne jegliche Quelle dasteht.)
  • Wenn etwas in einem Artikel stimmt, ist deshalb nicht gleich der ganze Artikel vertrauenswürdig.
  • Wenn etwas in einem Artikel falsch ist, können immer noch wahre Sachen drin stehen.

Das wichtigste ist wohl Skepsis. Und das vor allem auch Verschwörungstheoretikern gegenüber.

Viel Spaß beim Stöbern (und nicht alles allzu ernst nehmen)!

Euer Max

Links zum Thema:

hohle-erde.de
wahrheitssuche.org
die „Wahre Forschungsgruppe“ (wie einfallsreich xD)
Wikipedia (ganz wichtig!)

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Copyright © 2017 by: Freies Gedankengut • Design basierend auf: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Kopf-Grafik: Max Blank • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.